DSC_1843_web_edited.png

Als werdende Mutter brauchen Körper, Geist und Seele oft eine veränderte Yoga-Praxis. Sorgfältig ausgerichtet gehen wir mit Achtsamkeit in die Stellungen, erspüren und stellen immer wieder die Verbindung zum Atem her. Pranayama, Meditation und Asana-Praxis stärken und zentrieren dich auf dem Weg ins Muttersein.

Ann-ChristinGörtzYoga.png

Fühlst du dich nach deinen Rückbildungskursen schon wieder ganz fit, hast aber noch nicht die Zeit und Freiheit, wieder in deine alte Yoga-Klasse zurückzukehren? Diese kürzeren Einheiten lassen sich oft gut in den Alltag intergieren und respektieren die Alltags-Realität junger Mütter.

Ann-ChristinGörtzYoga.png

Nach der ersten Ankunftszeit des Babys kann es sehr wohltuend sein, mit einer sanften Yoga-Praxis den Körper wieder zu stärken und emotionalen Rückhalt in Meditation und Pranayama zu finde. Sobald du dich wieder sportlich betätigen darfst, bist du in dieser die Rückbildung begleitenden Klasse herzlich willkommen.

Ann-ChristinGörtzYoga.png

Private Einzelklassen geben dir die Möglichkeit, gezielt und intensiv an Beschwerden oder Symptomen zu arbeiten. Danach kannst du oft mit neuer Sicherheit für dich, deinen Körper und dein Baby in die offenen Klassen zurückkehren.

nach Absprache

Ann-ChristinGörtzYoga.png

I  also teach in English. Please get in touch for details.

Ann-ChristinGörtzYoga.png

Die einzige Konstante ist die Veränderung. (Heraklit)