DSC_0521_web_edited_edited.jpg

Yoga rund um deine Geburt

In der Zeit rund um die Geburt kommt die pure Schöpferkraft in und durch eine Frau zum Ausdruck. Selten im Leben manifestiert die Natur ihre kreative Kraft so kondensiert und überwältigend wie in der Erschaffung von neuem Leben. In kurzer Zeit durchlaufen Körper, Geist und Seele der Mutter eine Vielzahl an Veränderungen, die das gesamte Gefühlsspektrum abdecken können.

Yoga kann ein Anker und ein Wegweiser in dieser Zeit sein.

Ich habe zwei Töchter (*2017, *2020) und meine Yoga-Praxis hat mir durchweg eine Stabilität geschänkt, die mir das Vertrauen geschenkt hat, dass alles an seinen Platz fallen wird.

Während ich in meiner ersten Schwangerschaft noch ziemlich unbedarft war und ich mich von so einigen Dingen habe überraschen lassen, habe ich unglaublich viel über mich selbst, meine Kraft und mein Potenzial als Frau und Mutter gelernt. In der zweiten Schwangerschaft konnte ich mich bewusster einlassen, denn ich wusste, die Zeit vergeht so schnell und am Ende bin ich nicht allein. So viele Frauen vor mir haben Kinder zur Welt gebracht, so viele Frauen füttern jetzt, mitten in der Nacht ihr Baby oder trösten ihr Schulkind wieder in den Schlaf. Genauso wie es dieses Ur-Vertrauen, dieses Ur-Wissen über sich und seinen Körper gibt, ist dort eine tiefe Verbindung zwischen den Müttern dieser Welt.

Ann-ChristinGörtzYoga.png

„From one creative Universal force, all of life emerges. Divine energy takes the form of everything manifest and unseen – expanding contracting and radiating from this light of existence.” (Sue Elkind)