Erfrischend wach


Wem die pfiffige Pfefferminzschorle aus dem Newsletter, die auch Kindern übrigens sehr gut schmeckt, zu wenig Kick hat, kann ja mal einen Caffè freddo probieren:

Koch dir deinen Lieblings-Espresso und gieße ihn in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas. Gib so viel von der Milch deiner Wahl hinzu, wie dir schmeckt. Gut macht sich auch schon etwas süße Milch, wie Mandelmilch. Und wenn dir so richtig nach Sommerferien zumute ist, kann auch eine Kugel Eis im Caffè freddo nicht schaden.

Nimm dir dann ruhig eine Pause zum Trinken.

Pfefferminzschorle

Pfefferminztee aus frischer oder getrockneter Pfefferminze kochen und abkühlen lassen. Halb und halb als Schorle aufgießen. Nach Geschmack Eiswürfel hinzufügen oder auch den noch heißen Tee süßen. Ich finde allerdings, dass die Schorle pur am besten schmeckt.