Herbst-Workshops

Langsam beginnt der Sommer sich zu verabschieden. Zwischen die warmen, sonnigen Tage mischt sich immer öfter ein regnerischer, kühlerer Tag. Wir merken, wie die Tage kürzer werden und es manchmal gar nicht mehr so richtig hell werden will.

Um sich trotzdem die Sonne im Herzen zu bewahren - schließlich haben uns die letzten Wochen und Monate doch ordentlich verwöhnt - hat jede/r so seine eigenen Tricks. Manchmal tut eine aufmunternde Musik gut, manchmal ein Strauß Sonnenblumen wie er bei mir gerade im Wohnzimmer steht. Oftmals hilft es uns aber auch, wenn wir trotz der vielleicht etwas gedrückten Stimmung ein wenig körperliche Betätigung in den Alltag einbauen. Im Nieselregen doch das Fahrrad nehmen, einen kleinen Spaziergang machen, obwohl es stürmisch und kalt ist, sich doch auf den Weg in die Yogastunde machen.

Um den Serotonin-Spiegel durchgehend gehoben zu halten, habe ich ein kleines Workshop-Programm für den Herbst vorbereitet:

Es startet am 24.09.16 mit einer kleinen Yogi-Fortbildung. Gut für alle, die schon eine Weile Yoga praktizieren, sich aber nicht trauen, in eine fortgeschrittene Klasse zu gehen. Wir nehmen uns Zeit, über persönliche Ängste und Gedanken zu sprechen und üben gezielt die Stellungen, die Schwierigkeiten bereiten.

Am 15.10.16 lade ich alle absoluten Anfänger ein, ihre ersten Yoga-Erfahrungen zu machen. Ausreden wie "ich bin nicht flexibel genug" oder "das ist nichts für mich" können getrost zu Hause bleiben. Niemand muss irgendetwas wissen, um an diesem Workshop teilzunehmen und sich selbst davon zu überzeugen, ob es wirklich so wichtig ist, "flexibel genug" für Yoga zu sein.

Abschließend findet am 29.10.16 ein Workshop zum Thema Armbalancen statt. Gerade in den Übergangsjahreszeiten, in denen das Wetter oftmals nicht Fisch nicht Fleisch ist, muss sich auch der Körper ein neues Gleichgewicht suchen. Wie so oft kommt es dabei vor allem auf eine gute Basis und eine couragierte Technik an. Wir setzen uns in der wackeligen Angelegenheit des auf den Händen Balancierens ein gutes, kraftvolles Fundament, sodass wir den Mut aufbringen können, das Gewicht vollkommen den Händen anzuvertrauen. Dieser Workshop wendet sich an alle, die Lust haben, auszuprobieren - egal mit welcher Vorerfahrung.

Alle weiteren Infos findet ihr unter Events.

Wenn all das Yoga im Herbst nichts nützt: Versucht es doch einmal mit einem Gang in die Sauna, einem heißen Bad, der Kuscheldecke mit einer heißen Schokolade oder einer warmen Kürbissuppe.

​​© 2019 Ann-Christin Görtz

Impressum

Haftungsausschuss